🔒
Es gibt neue verfügbare Artikel. Klicken Sie, um die Seite zu aktualisieren.
Ältere BeiträgeHaupt-Feeds

Thunderbird 102 ist da!

29. Juni 2022 um 08:50

Mit der Veröffentlichung von Thunderbird 102 beginnt die Modernisierung des E-Mail-Clients, der im nächsten Jahr abgeschlossen sein soll.

Quelle

K-9 Mail wird zu Thunderbird on Android

14. Juni 2022 um 09:58

Das zu Mozilla gehörende Team um den Mailclient Thunderbird übernimmt das Projekt K-9 Mail, das einen Mailclient für Android anbietet. Aus K9 Mail wird dann Thunderbird on Android.

Entsprechende Pläne hat das Thunderbird-Team in einem Blogbeitrag bekannt gegeben. Im Zuge des Zusammenschlusses wechselt Christian Ketterer (alias “cketti”), der Projektmaintainer des Open-Source-Android-E-Mail-Clients K-9 Mail zu Thunderbird und ist dort angestellt.

Mit dem Wechsel von K-9 Mail zu Thunderbird werde sich der Name ändern und K9 Mail bekomme das Thunderbird-Branding. Zuvor sollen aber noch Entwicklungsmeilensteine erreicht werden, um K-9 Mail an den Funktionsumfang und das Erscheinungsbild von Thunderbird anzugleichen, schreibt Marketing-Manager Jason Evangelho von Thunderbird. Es sollen finanzielle Mittel und Entwicklungszeit eingesetzt werden, um K-9 Mail kontinuierlich zu verbessern

Zu den anstehenden Entwicklungen auf dem Weg zu Thunderbird on Android zählen die Kontoeinrichtung mit automatischer Thunderbird-Konto-Konfiguration, eine verbesserte Ordnerverwaltung, Unterstützung für Nachrichtenfilter und die Synchronisierung zwischen Desktop und mobilem Thunderbird, heißt es weiter. Jason Evangelho verspricht zudem, dass der neue Mailclient dann auch weiterhin beim alternativen Android-App-Store F-Droid angeboten werde.

Christian Ketterer schreibt im K9-Mail-Forum: “Als Nutzer von K-9 Mail müssen Sie im Moment nichts tun. Nutzen Sie die App einfach weiter und freuen Sie sich, dass sie mit der Zeit immer besser wird.”

Der Beitrag K-9 Mail wird zu Thunderbird on Android erschien zuerst auf Linux-Magazin.

Aus K-9 Mail wird Thunderbird für Android

13. Juni 2022 um 19:53

Die MZLA Technologies Corporation hat heute bekannt gegeben, die bekannte Android-App K-9 Mail zu übernehmen. Aus dieser wird Thunderbird für Android entstehen.

Wie bereits vor wenigen Wochen berichtet, wird es den beliebten E-Mail-Client Thunderbird in Zukunft auch für Android geben. Grundlage hierfür wird mit K-9 Mail die wohl bekannteste Open Source Mail-App für Android werden, wie die Mozilla-Tochter MZLA Technologies Corporation heute bekannt gegeben hat.

Bevor es jedoch einen offiziellen Thunderbird für Android geben wird, wird zunächst einiges an Arbeit in K-9 Mail fließen. Christian Ketterer, Projektleiter von K-9 Mail, arbeitet bereits in Vollzeit für MZLA. Das Thunderbird-Projekt wird sowohl Geld als auch Entwicklungszeit in die Weiterentwicklung von K-9 Mail stecken. Das Ziel ist es, K-9 Mail sowohl funktional als auch optisch in Einklang mit Thunderbird zu bringen, ehe dann K-9 Mail offiziell zu Thunderbird für Android werden wird. Wer die Entwicklung der Android-App unterstützen möchte, kann dies ab sofort auf Mozillas neuer Spenden-Seite für K-9 Mail machen.

Zu den geplanten neuen Thunderbird-Features für K-9 Mail gehören unter anderem eine automatische Konfiguration neuer E-Mail-Accounts, eine verbesserte Ordner-Verwaltung sowie Nachrichten-Filter. Im Sommer 2023 soll es eine Integration mit dem Firefox-Konto geben, um Thunderbird-Accounts mit denen von K-9 synchronisieren zu können.

Konkrete Pläne für einen potentiellen Thunderbird für iOS gibt es noch keine, das Team evaluiert nach eigenen Angaben diese Möglichkeit aktuell aber.

Der Beitrag Aus K-9 Mail wird Thunderbird für Android erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Thunderbird und K-9 Mail gehen zusammen

13. Juni 2022 um 17:37

Nach dem Prinzip 'Best of Both Worlds' gehen Thunderbird und K9 künftig zusammen, um für Thunderbird einen mobilen E-Mail-Client für Android zu verwirklichen.

Quelle

Thunderbird geht’s gut

04. Juni 2022 um 08:41

Thunderbird hat einen neuen Marketing-Manager, der gerade den ersten Finanzbericht seit Jahren veröffentlicht hat. Dem E.-Mail-Client geht es demnach erfreulicherweise gut.

Quelle

Thunderbird: Supernova-Design, Android-App

03. Juni 2022 um 23:03

Abseits der bevorstehenden Veröffentlichung von Thunderbird 102 plant die MZLA Technologies Corporation bereits darüber hinaus. Für das kommende Jahr steht ein neues Design an. Außerdem befindet sich mit Thunderbird Mobile erstmals eine Smartphone-App für Android in Entwicklung.

Die MZLA Technologies Corporation hat kürzlich ihren Finanzbericht für das Jahr 2021 veröffentlicht. Wie dieser zeigt, steht das Thunderbird-Projekt finanziell auf gesunden Beinen und befindet sich weiter im Wachstum.

In den nächsten Wochen wird MZLA seinen neuen E-Mail-Client Thunderbird 102 veröffentlichen. Dieser wird wieder einige interessante Neuerungen beinhalten, darunter ein neues Adressbuch, was von Thunderbird-Nutzern bereits seit Jahren gewünscht wird. Alle wichtigen Neuerungen von Thunderbird 102 werden selbstverständlich auch hier auf diesem Blog wieder vorgestellt werden, sobald die neue Version zum Download zur Verfügung steht.

Die Planungen gehen natürlich längst viel weiter. So wurde mittlerweile angekündigt, dass Thunderbird 114, welcher im Jahr 2023 erscheinen wird, eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche haben wird, welche auf den internen Projektnamen „Supernova“ hört. Erste Anzeichen dafür werden bereits in Thunderbird 102 sichtbar sein, wie teilweise neue (und bunte) Icons sowie eine Seitenleiste, deren Farben übrigens vom Nutzer frei wählbar sind. Dies ist allerdings erst der Anfang.

Die aber wohl mit der größten Spannung erwartete Ankündigung betrifft die Expansion von Thunderbird auf das Smartphone. Mit Thunderbird Mobile wird es erstmals eine Thunderbird-App für Android geben. Der mobile Thunderbird, der sich schon seit einiger Zeit in Entwicklung befindet, wird natürlich, wie schon Thunderbird für Windows, macOS und Linux, kostenlos und Open Source sein. Bereits in zwei Wochen sollen erste offizielle Informationen zu Thunderbird Mobile folgen.

Der Beitrag Thunderbird: Supernova-Design, Android-App erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Mozilla schließt Lücken in Firefox und Thunderbird

02. Juni 2022 um 09:55

In den Mozilla-Browsern Firefox vor Version 101 und Firefox ESR vor Version 91.10 sowie im Mailprogramm Thunderbird vor Version 91.10 sind Sicherheitslücken entdeckt worden, die ein Update erfordern.

In Firefox und der ESR-Version mit verlängertem Support und in Thunderbird hat Mozilla mehrere Schwachstellen behoben, die mit einem hohen Sicherheitsrisiko eingestuft sind. Ein Angreifer könnte diese Sicherheitslücken ausnutzen, um Schadcode auszuführen, Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen, vertrauliche Informationen offenzulegen und das Programm zum Absturz zu bringen, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Um die Lücken auszunutzen genüge es, eine manipulierte Webseite zu öffnen oder einen Link dorthin anzuklicken, teilt das CERT des BSI mit.

Im Einzelnen sind jeweils zwischen sieben und acht Sicherheitslücken in den genannten Programmen geschlossen worden. Sie stecken in unterschiedlichen Komponenten. In den jeweiligen Warnmeldungen von Mozilla sind die Einzelheiten für Firefox, Firefox ESR und Thunderbird genannt.

Mozilla hat Updates fertig, die Anwender installieren sollten. In der Regel werden die Updates automatisch eingespielt.

Der Beitrag Mozilla schließt Lücken in Firefox und Thunderbird erschien zuerst auf Linux-Magazin.

Thunderbird 91.10 veröffentlicht

01. Juni 2022 um 21:52

Die MZLA Technologies Corporation hat mit Thunderbird 91.10 ein planmäßige Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht.

Neuerungen von Thunderbird 91.10

Mit dem Update auf Thunderbird 91.10 hat die MZLA Technologies Corporation ein planmäßiges Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht und behebt damit aktuelle Sicherheitslücken. Darüber hinaus bringt das Update kleinere Design-Korrekturen.

Der Beitrag Thunderbird 91.10 veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Ausblick und Finanzreport für Thunderbird

01. Juni 2022 um 11:46

Zum E-Mail-Client Thunderbird hat der zuständige Marketing-Manager Jason Evangelho einen Blogpost zur finanziellen Lage des Projekts geschrieben. Fazit: 2021 war ein erfolgreiches Jahr für das Projekt. Und es sollen viele Neuerungen kommen.

Die Einnahmen, die fast ausschließlich aus Nutzerspenden stammen, hätten sich im Jahr 2021 auf insgesamt 2,79 Millionen US-Dollar belaufen. Das sei ein Anstieg von 21 Prozent gegenüber den Spenden aus dem Jahr 2020 und mehr als doppelt so viel, wie im Jahr 2018, schreibt Jason Evangelho.

Insgesamt habe man im vergangenen Jahr rund 2 Millionen Dollar ausgegeben und den größten Teil davon mit 78,1 Prozent für Personal, so der Manager weiter. Dank der Zunahme der Spenden habe man das Stammpersonal aufstocken können und Thunderbird beschäftige derzeit ein Team von 20 Personen, so Evangelho.

Dank der Spenden sei man in der Lage, nicht nur zu überleben, sondern Thunderbird auch weiterzuentwickeln. Diesen Juni werde man neue Funktionen und Verbesserungen in Thunderbird 102 sehen. Und im Juni werde man auch Pläne vorstellen, Thunderbird auf Android zu bringen und damit eine dringend benötigte Open-Source-Alternative für mobile Nutzer, berichtet der Manager.

Im Jahr 2023 soll ein modernisiertes Thunderbird-Erlebnis mit einem komplett überarbeiteten Nutzerinterface folgen. Thunderbird gehört zur MZLA Technologies Corporation, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Mozilla Foundation.

Der Beitrag Ausblick und Finanzreport für Thunderbird erschien zuerst auf Linux-Magazin.

Schwere Sicherheitslücke im Tor Browser – Tails warnt

27. Mai 2022 um 11:34
Von: jdo

Das Tails-Team warnt derzeit vor der Nutzung des Tor Browsers in Tails 5.0 und früher. Das Team empfiehlt, Tails bis zum 31. Mai oder der Veröffentlichung von 5.1 nicht zu benutzen, wenn Du den Tor Browser für sensible Daten verwendest, etwa Passwörter, private Nachrichten, persönliche Daten und so weiter. Der Grund ist, dass in der JavaScript-Engine von Firefox eine Sicherheitslücke gefunden wurde. Tor Browser basiert auf Firefox und hat die Security-Lücke dadurch geerbt. Durch die Schwachstelle kann eine speziell präparierte […]

Der Beitrag Schwere Sicherheitslücke im Tor Browser – Tails warnt ist von bitblokes.de.

MZLA veröffentlicht Finanzbericht 2021 für Thunderbird

12. Mai 2022 um 22:48

Die MZLA Technologies Corporation hat ihren Finanzbericht für Thunderbird für das Jahr 2021 veröffentlicht. Dieser gibt Einblick in die Entwicklung des Umsatzes sowie das Vermögen des Projektes.

Wie bereits in den vorherigen Jahren hat MZLA auch im Jahr 2021 die Einnahmen durch Spenden steigern können – von 2,3 Millionen USD im vorherigen Jahr auf nun knapp 2,8 Millionen USD. Dies ist dem Finanzbericht des Jahres 2021 zu entnehmen.

Die Spenden-Einnahmen entsprechen praktisch auch dem Gesamt-Umsatz der MZLA Technologies Corporation, einer 100-prozentigen Tochter der Mozilla Foundation. Denn Gewinne aus kommerziellen Partnerschaften machen nur den Bruchteil eines Prozentes aus. Bei den E-Mail-Anbietern Gandi sowie Mailfence handelt es sich derzeit um die einzigen kommerziellen Partner der MZLA Technologies Corporation. Weitere Einnahmequellen sollen in der Zukunft aber erschlossen werden.

Personalkosten bleiben der mit Abstand teuerste Posten und machen über 78 Prozent der Ausgaben aus. Insgesamt hatte MZLA Ausgaben in Höhe von fast zwei Millionen USD, verglichen mit etwas über 1,5 Millionen USD im Jahr 2020.

Das Gesamt-Vermögen der MZLA Technologies Corporation konnte von ca. 3 Millionen USD im Vorjahr auf über 3,6 Millionen USD gesteigert werden.

Derzeit beschäftigt die MZLA Technologies Corporation 18 Angestellte. Im Jahr 2020 waren es noch 15 Mitarbeiter. Mehrere zusätzliche Stellen sind derzeit ausgeschrieben.

Für die Zukunft hat MZLA große Pläne mit Thunderbird. Nach dem bevorstehenden Update im Sommer dieses Jahres, welches unter anderem ein neues Adressbuch bringen wird, soll Thunderbird im kommenden Jahr ein neues Design erhalten. Auch wird es Thunderbird erstmals für Android-Smartphones geben.

Der Beitrag MZLA veröffentlicht Finanzbericht 2021 für Thunderbird erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Neues Design für E-Mail Client Thunderbird angekündigt

08. Mai 2022 um 09:21
Der E-Mail-Client Thunderbird ist das Vorzeigeprojekt, wenn es um einen plattformübergreifenden, quelloffenen Mail Client geht. Doch während Thunderbird viele Jahre auf Sparflamme gehalten wurde, kommen nun wieder gute Nachrichten mit einer Weiterentwicklung. Während bereits Anfang des Jahres für Version 102 erste optische Veränderungen angekündigt wurden, gehen die Entwickler nun noch einen Schritt weiter und gewähren...

Thunderbird 91.9 veröffentlicht

04. Mai 2022 um 21:40

Die MZLA Technologies Corporation hat mit Thunderbird 91.9 ein planmäßige Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht.

Neuerungen von Thunderbird 91.9

Mit dem Update auf Thunderbird 91.9 hat die MZLA Technologies Corporation ein planmäßiges Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht und behebt damit aktuelle Sicherheitslücken. Darüber hinaus bringt das Update diverse Fehlerbehebungen der Versionsreihe 91, welche sich in den Release Notes (engl.) nachlesen lassen.

Der Beitrag Thunderbird 91.9 veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Thunderbird 91.8.1 veröffentlicht

21. April 2022 um 23:48

Die MZLA Technologies Corporation hat mit Thunderbird 91.8.1 ein Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht.

Neuerungen von Thunderbird 91.8.1

Mit dem Update auf Thunderbird 91.8.1 hat die MZLA Technologies Corporation ein Update außer der Reihe für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht und behebt damit mehrere Fehler der Vorgängerversion. Diese lassen sich in den Release Notes (engl.) nachlesen.

Der Beitrag Thunderbird 91.8.1 veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Kritische Lücken in Firefox ESR, Thunderbird und Tor Browser

11. April 2022 um 10:36

Mozilla warnt vor Sicherheitslücken im Browser Firefox ESR und dem Mailclient Thunderbird. Auch der Tor Browser ist betroffen, weil er auf Thunderbird ESR aufbaut.

Über die Sicherheitslücken, die alle mit der Risikostufe hoch bewertet sind, können Angreifer unter Umständen Code ausführen. Mozilla stellt Updates für seine Programme zur Verfügung, die die Probleme beheben. Auch die Macher des Tor Browsers haben entsprechend reagiert.

Eine der Lücken in Thunderbird betrifft den Umgang mit NSSToken-Objekten. Die ließen sich auf unsichere Weise aufrufen, was zu einem Use-after-free und potentiell ausnutzbaren Absturz führen könne. Eine weitere Lücke wird durch eine unerwartete hohe Zahl von WebAuthN-Extensions  hervorgerufen. Auch hier lässt sich ein Absturz provozieren. Auch dieses Problem lasse sich eventuell durch Exploits zum Ausführen von Code nuten. Die beiden genannten Lücken betreffen auch Firefox ESR. Firefox ESR 91.8 beseitigt das Problem und Thunderbird 91.8 tut das ebenfalls. Der Tor Browser 11.0.10 aktualisiere Firefox unter Windows, MacOS und Linux auf 91.8.0esr, teilen die Macher des Tor Browsers mit. Zusätzlich zu den Security-Fixes haben die Entwickler dem Tor Brwoser noch einige Paketupdates spendiert.

Der Beitrag Kritische Lücken in Firefox ESR, Thunderbird und Tor Browser erschien zuerst auf Linux-Magazin.

Thunderbird 91.8 veröffentlicht

06. April 2022 um 21:04

Die MZLA Technologies Corporation hat mit Thunderbird 91.8 ein planmäßige Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht.

Neuerungen von Thunderbird 91.8

Mit dem Update auf Thunderbird 91.8 findet eine automatische Umstellung eingerichteter Google Mail-Konten von der alten Passwort- auf die neuere OAuth2-Authentifierung statt. Hintergrund ist, dass Google die alte Methode mit dem 30. Mai 2022 abschalten wird. Nutzer, welche Cookies in Thunderbird deaktiviert haben und ein Google Mail-Konto nutzen, müssen zumindest für die Zeit der Authentifizierung die Unterstützung von Cookies wieder aktivieren.

Ansonsten bringt Thunderbird 91.8 die übliche Reihe von Fehlerbehebungen und kleineren Verbesserungen, die sich in den Release Notes (engl.) nachlesen lassen. Dies schließt auch die Behebung diverser Sicherheitslücken ein.

Der Beitrag Thunderbird 91.8 veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Thunderbird 102 bringt Neuerungen

30. März 2022 um 10:31

Die Entwickler des Mailclients Thunderbird haben einen Ausblick auf die kommenden Neuerungen gegeben. Thunderbird 102, der 2022 erscheint, soll unter anderem ein neues Adressbuch und eine Spaces Toolbar erhalten.

Mit der Spaces Toolbar können Nutzer sich in Thunderbird einfach zwischen den verschiedenen Aktivitäten der Anwendung bewegen, teilen die Entwickler mit. Mail, Kontakte im Adressbuch nebst Kalender, Chat und Tasks stehen als Schnellauswahl zur Verfügung und auch Add-Ons sollen sich in die Spaces aufnehmen lassen. Die Toolbar lässt sich auch auf ein Symbol minimieren, das bei einem Klick die vorhandenen Spaces ausklappt.

Kleine Ansicht der Spaces über das Symbol ausgeklappt. Quelle: Mozilla

Nach mehreren Releases, die ein neues Adressbuch ankündigten, sei es in Version 102 nun verfügbar, teilen die Entwickler mit. Es bringe ein neues Design, das die Navigation und Interaktion mit Kontakten erleichtere und neue Funktionen, die die Kommunikation erleichtere. Darunter ein Screen der Details zu dem jeweiligen Kontakten übersichtlich anzeigt.

Rich-Link-Vorschau in Thunderbird. Quelle: Mozilla

Neu ist auch eine Funktion, die Twitter-Nutzern kennen. Wenn ein Link im Composer hinzugefügt werde, biete Thunderbird die Möglichkeit, ihn in eine Rich-Link-Vorschau zu konvertieren, bei der der Inhalt der Website angezeigt werde.

Weitere Neuerungen sind im Beitrag der Entwickler genannt.

Der Beitrag Thunderbird 102 bringt Neuerungen erschien zuerst auf Linux-Magazin.

Thunderbirds Pläne für 2022

29. März 2022 um 12:58

Im Sommer soll Thunderbird 102 erscheinen. Jetzt haben die Entwickler ein Blick hinter die Kulissen der neuen Funktionen gestattet.

Quelle

Thunderbird 91.7 veröffentlicht

10. März 2022 um 22:07

Die MZLA Technologies Corporation hat mit Thunderbird 91.7 ein planmäßige Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht.

Neuerungen von Thunderbird 91.7

Mit dem Update auf Thunderbird 91.7 hat die MZLA Technologies Corporation ein planmäßiges Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht und behebt damit aktuelle Sicherheitslücken. Darüber hinaus bringt das Update diverse Fehlerbehebungen der Versionsreihe 91, welche sich in den Release Notes (engl.) nachlesen lassen.

Der Beitrag Thunderbird 91.7 veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Mozilla beseitigt Lücken in Firefox-Browsern und Thunderbird

08. März 2022 um 11:46

Mit Updates hat Mozilla Sicherheitsprobleme in seinem Firefox-Browser behoben. Auch in den Android-Versionen Firefox Klar und Firefox für Android und in Firefox ESR sind die Probleme behoben.

Mit Firefox 97.02, Firefox Klar 97.3.0, Firefox für Android 97.3.0 und Firefox ESR 91.6.1 hat Mozilla zwei Sicherheitsprobleme behoben, die in den Vorversionen bereits aktiv ausgenutzt wurden. Daneben hat auch das Mailprogramm Thunderbird mit Version 91.6.2 ein Update bekommen, das die Probleme behebt. Die Lücken sind von Mozilla als kritisch eingestuft.

Bei der einen Lücke könnte eine unerwartete Nachricht im WebGPU IPC-Framework zu einem “Use-after-free”- und damit ausnutzbaren Ausbruch aus der Sandbox führen. Bei der zweiten Lücke hätte das Entfernen eines XSLT-Parameters während der Verarbeitung zu einem ausnutzbaren Use-after-free führen können. Mozilla schreibt, dass für beide Probleme bereits Berichte über Angriffe vorliegen.

Der Beitrag Mozilla beseitigt Lücken in Firefox-Browsern und Thunderbird erschien zuerst auf Linux-Magazin.

Sicherheits-Update Thunderbird 91.6.2 veröffentlicht

05. März 2022 um 18:55

Die MZLA Technologies Corporation hat mit Thunderbird 91.6.2 ein Sicherheits-Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht.

Neuerungen von Thunderbird 91.6.2

Mit dem Update auf Thunderbird 91.6.2 hat die MZLA Technologies Corporation ein Update außer der Reihe für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht und behebt damit eben jene kritische Sicherheitslücken, die heute auch in Firefox 97.0.2 respektive Firefox ESR 91.6.1 behoben worden sind. Außerdem wurde noch das Problem behoben, dass temporäre Dateien aus geöffneten Dateianhängen mit zu hohen Berechtigungen gespeichert worden sind.

Der Beitrag Sicherheits-Update Thunderbird 91.6.2 veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Thunderbird 91.6.1 behebt Bugs

22. Februar 2022 um 11:45

Mit der Veröffentlichung von Thunderbird 91.6.1 bringt der freie Mailclient Bugfixes und Sicherheitsupdates mit.

An Neuerungen ist in den Release Notes lediglich bemerkt, dass die mit Thunderbird generierten Ansichten von Besprechungseinladungen nun standardmäßig erweitert angezeigt werden. Zu den Bugfixes zählt Mozilla die Beseitigung des Problems, dass E-Mails unter bestimmten Bedingungen beim Start nicht heruntergeladen wurden. Außerdem werden nun bei CalDAV-Verbindungen die Portnummern im Dialog “Sicherheitsausnahme bestätigen” angezeigt, was in älteren Versionen nicht funktionierte.

Zu den geschlossenen Sicherheitsproblemen zählt eine mit hohem Risiko eingestufte Lücke, die es ermöglicht, dass ein Angreifer über eine manipulierte eine E-Mail-Nachricht Thunderbird dazu veranlasst, bei der Verarbeitung der Nachricht ein Byte Out-of-Bounds zu schreiben. In den Release Notes sind die Downloadmöglichkeiten verlinkt.

Der Beitrag Thunderbird 91.6.1 behebt Bugs erschien zuerst auf Linux-Magazin.

Thunderbird 91.6.1 veröffentlicht

21. Februar 2022 um 17:20

Die MZLA Technologies Corporation hat mit Thunderbird 91.6.1 ein Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht.

Neuerungen von Thunderbird 91.6.1

Mit dem Update auf Thunderbird 91.6.1 hat die MZLA Technologies Corporation ein Update außer der Reihe für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht und behebt damit mehrere Fehler der Vorgängerversion. Diese lassen sich in den Release Notes (engl.) nachlesen. Dies schließt auch eine geschlossene Sicherheitslücke ein.

Der Beitrag Thunderbird 91.6.1 veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

Thunderbird 91.6 veröffentlicht

09. Februar 2022 um 21:51

Die MZLA Technologies Corporation hat mit Thunderbird 91.6 ein planmäßige Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht.

Neuerungen von Thunderbird 91.6

Mit dem Update auf Thunderbird 91.6 hat die MZLA Technologies Corporation ein planmäßiges Update für seinen Open Source E-Mail-Client veröffentlicht und behebt damit aktuelle Sicherheitslücken. Darüber hinaus bringt das Update diverse Fehlerbehebungen der Versionsreihe 91, welche sich in den Release Notes (engl.) nachlesen lassen.

Der Beitrag Thunderbird 91.6 veröffentlicht erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.

❌