y0o.de · GNU/Linux Nachrichten u.Ä.

🔒
❌ Über y0o.de
Es gibt neue verfügbare Artikel. Klicken Sie, um die Seite zu aktualisieren.
Ältere BeiträgeHaupt-Feeds

Vorschau Mini-Serie Ubuntu 21.04 Flavors

09. Juni 2021 um 19:00
In Kürze wird es hier eine neue Mini-Serie geben, in deren Rahmen wir uns die 2104er Buntis anschauen. Mit dabei werden 7 offizielle und 3 [...]

Vorschau Mini-Serie Ubuntu 21.04 Flavors

09. Juni 2021 um 19:00
In Kürze wird es hier eine neue Mini-Serie geben, in deren Rahmen wir uns die 2104er Buntis anschauen. Mit dabei werden 7 offizielle und 3 [...]

Achtung: Support Ende von allen Ubuntu 18.04 LTS Flavors

09. Mai 2021 um 09:45
Ende April 2021 lief die Unterstützung von so ziemlich allen Ubuntu Töchtern, die auf Ubuntu 18.04 LTS aufsetzen, aus. Das betrifft konkret Kubuntu 18.04, Xubuntu [...]

Ubuntu 21.04 Beta – Hirsute Hippo – einige Neuerungen im Überblick

02. April 2021 um 08:16
Von: jdo

Es gibt eine erste und einzig geplante Beta-Version von Ubuntu 21.04 Hisute Hippo. Ein Feature Freeze für die Linux-Distribution ist bereits in Kraft und deswegen sehen wir nun schon sehr genau, was uns am 22. April 2021 erwartet. Ubuntu 21.04 wird keine LTS-Version und deswegen ist die Distribution eher für Entwickler und Enthusiasten geeignet. Persönlich benutze ich seit Längerem nur noch LTS-Versionen auf meinem Hauptrechner und habe wirklich weniger Kopfschmerzen. Was bedeutet das? LTS-Versionen werden insgesamt 5 Jahre mit Updates […]

Der Beitrag Ubuntu 21.04 Beta – Hirsute Hippo – einige Neuerungen im Überblick ist von bitblokes.de.

Full Circle Magazine – Ausgabe 164 – kostenlos downloaden

27. Dezember 2020 um 08:58
Von: jdo

Wer für das Wochenende noch eine Beschäftigung sucht, darf sich über das Full Circle Magazine 164 freuen. Der Download ist wie immer gratis. Diesmal geht es mitunter um Nmap und auch über Inkscape ist ein Kapitel im Heft. Weiterhin gibt es kurze Tests zu Kubuntu und Lubuntu 20.10. Das Inhaltsverzeichnis liest sich so: Command & Conquer : Nmap How-To : Python, Podcast Production, and Erase With nwipe Graphics : Inkscape Everyday Ubuntu : Kookbook Ubports Touch : OTA-15 Review : […]

Der Beitrag Full Circle Magazine – Ausgabe 164 – kostenlos downloaden ist von bitblokes.de.

Erstes Point-Release für Ubuntu 20.04.1 LTS und Derivate

10. August 2020 um 13:35

Canonical hat seine Distribution mit Langzeitunterstützung aktualisiert. Neben den Desktop-, Server- und Cloud-Fassungen von Ubuntu 20.04 liegen auch die Derivate wie Xubuntu in neuen Versionen vor.

Die Aktualisierung behebt in erster Linie Fehler, die nach der Veröffentlichung von Ubuntu 20.04 bekannt wurden. Nach Angaben der Entwickler handelt sich dabei neben gestopften Sicherheitslücken auch um einige ausgemerzte schwerwiegendere Fehler. Die neue Version 20.04.1 soll insgesamt stabiler laufen.

Auch die offiziellen Derivate erhalten die Updates. Darunter fallen Kubuntu 20.04.1 LTS, Ubuntu Budgie 20.04.1 LTS, Ubuntu MATE 20.04.1 LTS, Lubuntu 20.04.1 LTS, Ubuntu Kylin 20.04.1 LTS, Ubuntu Studio 20.04.1 LTS und Xubuntu 20.04.1 LTS. Hinzu gesellen sich mehrere inoffizielle Derivate, wie etwa der Ubuntu Cinnamon Remix 20.04.1 LTS. Diese Distribution bleibt zwar bei Cinnamon 4.4 und steigt nicht auf das aktuelle Cinnamon 4.6 um, zeigt aber eine überarbeitete Optik.

Wer noch Ubuntu 18.04 nutzt, dem offeriert die Aktualisierungsverwaltung ein Update auf die neue Version 20.04.1 LTS. Canonical leistet für Ubuntu 20.04 insgesamt fünf Jahre Support.

Der Beitrag Erstes Point-Release für Ubuntu 20.04.1 LTS und Derivate erschien zuerst auf Linux-Magazin.

Rolling Rhino – Projekt, um Ubuntu rolling zu machen

29. Juni 2020 um 07:36
Von: jdo

Der Ansatz Rolling Rhino ist genau genommen gar keine eigene Linux-Distribution. Es handelt sich laut Beschreibung auf GitHub um ein Tool, mit dem Du Ubuntu Desktop und andere offizielle Abkömmlinge in ein sogenanntes Rolling Release umwandeln kannst. Rolling bedeutet theoretisch, dass Du nie wieder eu installieren musst. Das Betriebssystem aktualisiert sich einfach immer weiter auf aktuelle Versionen von Linux-Kernel und Software. Rolling Rhino funktioniert, indem Du die devel-Serie von Ubuntu benutzt. Die Entwickler warnen aber auch, dass sich Rolling Rhino […]

Der Beitrag Rolling Rhino – Projekt, um Ubuntu rolling zu machen ist von Linux | Spiele | Open-Source | Server | Desktop | Cloud | Android.

Ubuntu 20.04 LTS auf Raspberry Pi installieren und einrichten (+Desktop)

09. Mai 2020 um 11:14
Von: jdo

Nachdem Canonical Ubuntu 20.04 LTS Focal Fossa für den Raspberry Pi offiziell zertifiziert hat, will ich das genauer wissen. Installieren wir die Linux-Distribution auf dem Pi und schauen, wie gut das klappt. Zunächst einmal musst Du wissen, dass Ubuntu 20.04 nur für die Raspberry-Pi-Versionen 2, 3 und 4 verfügbar ist. Dann gibt es eine 32-Bit- und eine 64-Bit-Version. Ab dem Raspberry Pi 3 kannst Du die 64-Bit-Variante installieren. Die 32-Bit-Version läuft hingegen auf allen offiziell unterstützen Pis. Was Du brauchst Ich habe […]

Der Beitrag Ubuntu 20.04 LTS auf Raspberry Pi installieren und einrichten (+Desktop) ist von Linux | Spiele | Open-Source | Server | Desktop | Cloud | Android.

Ubuntu 18.04 LTS bekommt Update

14. Februar 2020 um 11:45

Canonical hat seine mit Long Term Support versehen Linux-Distribution Ubuntu 18.04 LTS mit einem Update auf 18.04.4 veröffentlicht.

Neben der Desktop- und Server-Ausgabe von Ubuntu 18.04 LTS erhalten auch die verschiedenen weiteren Versionen das Update auf 18.04.4. In der Ankündigung auf der Mailingliste sind Kubuntu, Ubuntu Budgie, Ubuntu MATE, Lubuntu, Ubuntu Kylin und Xubuntu genannt. Diese Ubuntu-Flavours bekommen drei Jahre Support. Ubuntu Desktop, Ubuntu Server, und Ubuntu Core sind mit fünf Jahren Support bis April 2023 versorgt.

Der Fokus für dieses Point-Release habe auf der Verbesserung von Stabilität und Kompatibilität gelegen, heißt es in der Ankündigung. Es seien jede menge Bugs behoben und Sicherheitsupdates eingespielt worden. Außerdem bringe die Ausgabe neue Hardware Enablement Stacks (HWE) für die Nutzung auf neuerer Hardware mit. Dieses Angebot ist bei allen Desktop-Versionen als Standard installiert. Die Server-Varianten installieren den GA-Kernel standardmäßig, es lasse sich aber auch dort der HWE-Stack im Bootmanager angeboten.

Der Beitrag Ubuntu 18.04 LTS bekommt Update erschien zuerst auf Linux-Magazin.

Ubuntu 18.04.4 LTS – neuer HWE Stack (Hardware Enablement)

13. Februar 2020 um 07:07
Von: jdo

Die Entwickler von Ubuntu haben Ubuntu 18.04.4 LTS Bionic Beaver angekündigt. Es ist ein Update für alle Produkte – Desktop, Server und Cloud. Auch andere Abkömmling von Ubuntu mit Langzeitunterstützung stellen neue Installations-Abbilder zur Verfügung. Das sind im Detail: Kubuntu 18.04.4 LTS, Ubuntu Budgie 18.04.4 LTS, Ubuntu MATE 18.04.4 LTS, Lubuntu 18.04.4 LTS, Ubuntu Kylin 18.04.4 LTS und Xubuntu 18.04.4 LTS. Wichtig zum Thema LTS (Long Term Support) ist: Für Ubuntu Desktop, Ubuntu Server, Ubuntu Cloud und Ubuntu Base gibt […]

Der Beitrag Ubuntu 18.04.4 LTS – neuer HWE Stack (Hardware Enablement) ist von Linux | Spiele | Open-Source | Server | Desktop | Cloud | Android.

Ubuntu 18.04 bekommt dritte Point-Release

09. August 2019 um 10:47

Mit der Veröffentlichung von Ubuntu 18.04.3 ist die jüngste LTS-Version der Linux-Distribution aus dem Hause Canonical in einigen Bereichen aktualisiert worden.

Die offiziellen alternativen Versionen Kubuntu, Lubuntu, Xubunto, Kylin, Budgie und Mate sind ebenfalls in der aktualisierten Version erschienen.

Die Entwickler haben Ubuntu 18.04.3 mit einem aktuelleren Kernel ausgestattet, der sich in Ubuntu 19.04 bewährt hat. Von dort stammt auch ein überarbeiteter Grafikstack, der unter anderem Kompatibilität mit neuen Hardware-Komponenten mitbringt. Canonical nennt in den Release Notes dazu einige neue Chipsets von Intel und AMD. Zahlreiche Sicherheitsprobleme sind behoben und auch einige Software-Pakete wurden in aktuellen Versionen beigelegt. OpenSSL ist in Version 1.1.1 LTS dabei und OpenJDK 11 ist nun der Standard in Ubuntu 18.04.

Der Beitrag Ubuntu 18.04 bekommt dritte Point-Release erschien zuerst auf Linux-Magazin.

❌