y0o.de · GNU/Linux Nachrichten u.Ä.

🔒
❌ Über y0o.de
Es gibt neue verfügbare Artikel. Klicken Sie, um die Seite zu aktualisieren.
Gestern — 23. September 2021t3n

Neue Android-Funktionen sollen im Linux-Hauptzweig landen

23. September 2021 um 15:05

Noch pflegt Google für Android selbst einige externe Linux-Kernel-Funktionen. Das soll sich künftig ändern.

Der Android-Hersteller Google arbeitet seit einigen Jahren daran, die von Geräteherstellern genutzten Linux-Kernel-Versionen möglichst weitgehend zu vereinheitlichen. Auf der Android Microconference der diesjährigen Linux Plumbers Conference (LPC) hat der Google-Entwickler Todd Kjos ein neues ambitioniertes Ziel ausgegeben: Sämtliche neuen Kernel-Funktionen für Android sollen künftig im ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member
Ältere Beiträget3n

30 Jahre Linux: Dominant und unsichtbar

17. September 2021 um 08:17

Heute vor 30 Jahren erschien Version 0.01 von Linux. Seitdem scheint es überall zu sein und viele von uns kommen täglich damit in Berührung. Trotzdem scheint es keine Rolle zu spielen, weil überall Windows läuft. Wie kommt es zu diesem Paradox?

Linux hat viele Geburtstage: Im April 1991 begann ein junger Informatik-Student namens Linus Torvalds an der Uni Helsinki sein kleines „Hobbyprojekt“ und als offizieller Startschuss wird ein Usenet-Post von August 1991 gefeiert, in dem er das Projekt erstmals beschrieb und um Feedback bat. Wenig später, am 17. September 1991, erschien die allererste Version 0.01, von der eine Kopie auf GitHub ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Die besten Photoshop-Alternativen für Windows, macOS und Linux

26. August 2021 um 17:00

Adobe Photoshop gehört zur Standardausrüstung im Design- und Fotografiebereich. Doch nicht immer muss es der Branchenprimus sein. Diese Photoshop-Alternativen solltest du kennen.

Mit einem Abo-Modell vertrieb das US-Unternehmen Adobe lange Zeit die beliebte Bildbearbeitungs-Software Photoshop*. Alte Versionen laufen zum einmaligen Verkaufspreis wie gehabt auf dem lokalen Gerät, die neuen Versionen sind jedoch fester Bestandteil der Creative Cloud. Nur wer monatlich zahlt, kann sie grenzenlos einsetzen. Die Kosten für die gesamte Creative Cloud liegen bei 59,49 Euro pro ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

5 Dinge, die du diese Woche wissen musst: Nach Cyberspace kommt Metaverse

23. August 2021 um 08:00

Jeden Montagmorgen berichten wir über fünf Dinge, die zum Wochenstart wichtig sind. Diesmal geht es unter anderem um Googles neue Ohrstöpsel, Linkedin-Herausforderer Polywork und Facebooks VR-App.

Wenn es nach Mark Zuckerberg geht, dann liegt die Zukunft des Internets in virtuellen Welten, in denen wir als digitale Abbilder unserer selbst zum Arbeiten, Spielen und Leben zusammenkommen. Das Konzept ließe sich vermutlich mit dem von William Gibson in den 1980ern geprägten Begriff Cyberspace beschreiben. Nur nutzen wir dieses Wort längst im Zusammenhang mit alltäglich gewordenen ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Zorin OS 16 Review: Perfekte Linux-Distribution für Ein- und Umsteigewillige

18. August 2021 um 18:00

Kaum ein Linux funktioniert dermaßen „out of the box“ wie Zorin OS. Damit ist es das Linux der Wahl für Menschen, die von Windows oder maxOS X umsteigen wollen.

Die neue Version 16 von Zorin OS basiert auf Ubuntu 20.04 und dem Gnome-Desktop und hat die üblichen Programme von Firefox bis Libre-Office in aktuellen Versionen im Gepäck. Das ohnehin schon sehr fein geschliffene Design wurde überarbeitet und das Gesamtsystem wurde auf Performance hin optimiert. Tatsächlich ist die Benutzung ausgesprochen flüssig, Bedienelemente reagieren prompt, Animationen ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

5 Dinge, die du diese Woche wissen musst: Neue Ladestationen braucht das Land

16. August 2021 um 08:00

Jeden Montagmorgen berichten wir über fünf Dinge, die zum Wochenstart wichtig sind. Diesmal geht es unter anderem um Elektromobilität, neue Samsung-Produkte und nachhaltige Geldanlage.

Die Anzahl der Elektroautos auf deutschen Straßen nimmt weiter zu. Im Juli stieg der Anteil der neu zugelassenen E-Autos erneut um mehr als 51 Prozent. Damit ist das Wachstum im Vergleich zu den vorangegangenen Monaten zwar deutlich abgeflacht, der Trend bleibt aber bestehen. Damit steigt auch weiterhin der Bedarf an Ladesäulen. 1. Elektromobilität: Die Ladeinfrastruktur muss schneller ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

M1-Unterstützung und mehr: Die wichtigsten Neuerungen in Thunderbird 91

12. August 2021 um 12:15

Der quelloffene Mail-Client Thunderbird unterstützt jetzt auch endlich nativ Apples neue M1-Chips. Aber auch unter Windows und Linux gibt es Änderungen.

Thunderbird 91 bringt vor allem unter Haube einige Verbesserungen mit. Der Mail-Client arbeitet jetzt erstmals standardmäßig im Multi-Prozess-Modus. Die Technik sorgt unter modernen Prozessoren für eine bessere Ausnutzung der CPU-Kerne und sorgt gleichzeitig für mehr Stabilität, da der Absturz eines Prozesses nicht mehr zwangsläufig zum Absturz des ganzen Programms führt. Dieselbe Technik hatte ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Review: Linux-Distribution Elementary OS 6 gründlich missraten

11. August 2021 um 17:10

Die Version 6 der Linux-Distribution Elementary OS bringt viele Neuerungen und Verbesserungen. Leider enthält sie aber auch so viele Fehler, dass sie eher als Beta zu betrachten ist. Wenn überhaupt.

Elementary OS hat den Ruf, eine der grafisch schönsten Linux-Distributionen überhaupt zu sein. Das Projekt startete 2007 als Icon-Sammlung und verfolgt konzeptionell das Ziel, eine besonders aufgeräumte Optik und hohe Usability zu bieten. Nur auf den ersten Blick orientiert es sich dabei an macOS, von dem es sich in der Bedienung doch sehr unterscheidet. Beispielsweise gibt es keine globale ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Wenn Windows nicht mehr läuft: So glückt der Linux-Umstieg

10. Juli 2021 um 17:00

Die Produktpolitik von Microsoft und Apple verleitet immer wieder dazu, mit Linux zu liebäugeln. Das freie Betriebssystem ist längst bereit für den Desktop, aber die Vielfalt stellt Interessierte vor Probleme.

Wenn demnächst viele PCs kein Windows 11 bekommen, weil sie nicht den von Microsoft mittlerweile vorausgesetzten TPM-2.0-Chip haben, und schließlich der Support für Windows 10 allmählich ausläuft, wird wieder viel relativ neue und brauchbare Hardware völlig unnötigerweise zu Elektroschrott. Aus solchen und ähnlichen Gründen sehen sich viele Leute nach Alternativen um und stoßen auf Linux. Leider...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Im Test: Warum die Linux-Distribution Pop OS das Lob nicht verdient hat

05. Juli 2021 um 17:30

Vor kurzem erschien Pop OS 21.04. Die Linux-Distribution hatte in den letzten Jahren viele freundliche Bewertungen erhalten, allerdings stellt sich die Frage: Warum eigentlich?

Hinter Pop OS steckt der amerikanische Computer-Hersteller System 76, der sich auf Hardware mit vorkonfiguriertem Linux spezialisiert hat. Die hauseigene Distribution mit dem offiziellen Namen „POP!_OS“, der sich einschließlich Ausrufezeichen und Unterstrich schreibt, basiert auf Ubuntu und folgt dessen Release-Zyklus mit gewissem Abstand. Neu in der aktuellen Version ist eine überarbeite ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Windows 10 kann künftig Linux-Apps mit GUI ausführen

22. April 2021 um 15:35

Microsoft hat das WSL für Windows 10 ausgebaut. In der neuen Insider-Preview zeigt ein Entwickler Programme wie Audacity und Gedit mit GUI.

Microsoft arbeitet weiter am Windows Subsystem for Linux. Im Insider-Build 21364 können nun GUI-basierte Applikationen für Linux in Windows ausgeführt werden. Das Feature hatte Microsoft schon zur Build 2020 angekündigt. Es ist nun fast fertig entwickelt. Microsoft-Entwickler und WSL-Program-Manager Craig Loewen zeigt die GUI-Applikationen auf dem WSLg in einem Video. Er konnte so etwa den in ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

PDFs bearbeiten, erstellen, zusammenfügen: Mit diesen Tools klappt's!

18. April 2021 um 15:05

Ohne PDFs geht in vielen Jobs fast nichts mehr. Doch alles, was über das bloße Öffnen eines PDFs hinausgeht, ist für viele immer noch eine Herausforderung. Wir zeigen euch, mit welchen Programmen ihr PDFs erstellen, zusammenführen und bearbeiten könnt.

PDFs sind praktisch und daher – wenig verwunderlich – quasi der Dokumentenstandard der Geschäftswelt. In der heutigen Arbeitswelt muss so ziemlich jeder irgendwann mal mit ihnen umgehen. Die große Stärke von PDFs ist, dass sie überall einheitlich angezeigt werden, unabhängig von Betriebssystem, Formatierungseinstellungen, Bildschirmgröße oder anderen Umständen. PDFs im Browser öffnen Das ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Dieses einfache Tool bringt Mac-Shortcuts auf Windows und Linux

31. März 2021 um 08:00

Kinto bringt Shortcuts nach dem macOS-Prinzip auf Windows und Linux. Damit wird ein häufiger Wechsel vom Mac zum PC deutlich angenehmer.

Die grafischen Benutzeroberflächen von macOS, Windows und den gängigen Desktop-Umgebungen für Linux sind im Grunde nicht übermäßig verschiedenen. Klar: Es gibt gewisse Unterschiede, aber in aller Regel stellen die kein großes Problem dar. Wer aber vom Mac auf Windows oder Linux wechselt und plötzlich den kleinen Finger zum Kopieren und Einfügen benutzen muss, ist schnell frustriert. Abhängig von...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Google Stadia: Entwicklerstudios geschlossen, Geschäftsmodell verändert

02. Februar 2021 um 12:20

Ursprünglich wollte Google für seinen Cloud-Gaming-Dienst noch eigene Spiele entwickeln. Daraus wird nichts: Stattdessen soll sich Stadia auf „Partner“ fokussieren.

Google Stadia zieht sich aus der Spieleentwicklung zurück. Die Studios in Los Angeles und Montreal schließen, die Mitarbeiter kommen woanders im Konzern unter. Jade Raymond, die Leiterin von Stadia Games and Entertainment (SG&E), verlässt das Unternehmen. Der Cloud-Gaming-Dienst als solches bleibt bestehen, doch die Ausrichtung scheint sich zu ändern. Beobachter weisen daraufhin, dass der ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Linux-Geheimtipp: Feren OS feiert 5-jähriges Jubiläum

29. Januar 2021 um 18:00

Pünktlich zum fünfjährigen Geburtstag der Linux-Distribution Feren OS erscheint die neue Version 2021.01 „Dysprosium“. Das bisher kaum bekannte Ubuntu-Derivat ist eine erstaunlich runde Sache.

Welcher Linux-Nutzer kennt das nicht: Nächtens stolpert der gelangweilte Distro-Hopper auf Youtube über ein Video, das eine kaum bekannte Linux-Distribution vorführt. Meistens ist die Distribution hässlich und bedient einen Nischenzweck, der einen gerade nicht interessiert; oder sie ist übermäßig hübsch, bei näherer Betrachtung aber unbrauchbar. Selbst wenn man sich die Mühe macht, sie auf auf ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Corellium bringt Linux auf neuen M1-Macs zum Laufen

21. Januar 2021 um 11:59

Nach Windows läuft jetzt auch Linux auf den neuen M1-Macs. Verantwortlich dafür ist ausgerechnet Corellium, das zuletzt – erfolglos – von Apple verklagt worden war.

Dank der Virtualisierungs-Engine Corellium der gleichnamigen Entwicklerfirma ist es etwa möglich, Android 10 auf einem iPhone 7 zum Laufen zu bringen. Apple ist von den Corellium-Lösungen gar nicht begeistert. Eine entsprechende Urheberrechtsklage des iPhone-Konzerns scheiterte aber im Dezember. Jetzt meldet sich Corellium wieder zu Wort – indem es eine modifizierte Ubuntu-Linux-Version auf den ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Linux kommt auf Apple Silicon: Entwickler portiert OS auf M1-Macs

01. Dezember 2020 um 12:23

Der Entwickler Hector Martin hat Linux bereits auf die Playstation 4 portiert. Nun will er das OS auf die neuen M1-Macs bringen. Die erforderliche finanzielle Unterstützung hat er sich bereits gesichert.

Hector Martins größter Erfolg dürfte darin bestehen, im Jahr 2016 als Teil der Gruppe Fail0verflow einen Linux-Port für die Playstation 4 geschaffen zu haben. Auch auf Nintendos Switch hat er Linux zwischenzeitlich zum Laufen gebracht. Nun will er sich an die neuen Macs mit ARM-Prozessoren wagen. Dabei geht er von einem maßgeblichen Aufwand aus und bittet die Community um finanzielle ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

KDE-Linux KaOS: Neue Version 2020.11 veröffentlicht

26. November 2020 um 23:30

Der neue Plasma-Desktop 5.20 des KDE-Projekts ist ein wesentlicher Bestandteil der neuen Version 2020.11 der unabhängigen Linux-Distribution KaOS. Die liegt nun als ISO-Image vor.

Die Linux-Distribution KaOS arbeitet nicht mit festen Releasedaten wie etwa Ubuntu. Vielmehr wird KaOS als sogenanntes Rolling Release geführt. Neuerungen werden verfügbar gemacht, sobald sie verfügbar sind. So ist es lediglich ein Service der Entwickler, dass sie mehrmals im Jahr ISO-Images mit dem jeweils aktuellen Stand der Distribution auflegen. Dabei werden nur stabile Bestandteile ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Linux-Smartphone: Purism startet Massenproduktion des Librem 5

19. November 2020 um 16:27

Nach mehr als einem Testjahr von Vorseriengeräten startet das Linux-Smartphone Librem 5 in die Massenproduktion.

Nach vielen Verzögerungen des Linux-Smartphone-Projekts Librem 5 werden die ersten Geräte aus der Massenproduktion an Kunden verteilt. Bereits vor mehr als drei Jahren hatte der auf seine Linux-Geräte spezialisierte Hersteller Purism das Librem 5 angekündigt und dessen Produktion letztlich erfolgreich per Crowdfunding finanziert. Das Linux-Smartphone Librem 5 wurde von Grund auf selbst gestaltet...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Linux auf neuen Macbooks mit M1-Prozessor? Diese Probleme sehen Jailbreaker

18. November 2020 um 11:36

Linus Torvalds hat Apples neue Macbooks mit M1-Prozessor gelobt. Angetan hat es ihm die ARM-Architektur. Allerdings müsste Linux darauf laufen. Daran werkelt jetzt die Community.

In der vergangenen Woche hat Apple seinen M1-Prozessor auf ARM-Basis vorgestellt. Im Zusammenspiel mit der neuen macOS-Version Big Sur scheint dem Konzern aus Cupertino damit ein echter Performance-Sprung gelungen zu sein. Auch die Akkulaufzeit der neuen Macbooks dürfte deutlich über jener der Intel-Pendants liegen, wie auch ein erster t3n-Test zeigt. Linus Torvalds will M1-Macbook Air mit ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Mit wenigen Commands zu Admin-Rechten: Sicherheitslücke in Ubuntu

11. November 2020 um 16:44

Viel mehr als eine Handvoll Terminal-Commands war offenbar nicht nötig, um auch nicht vertrauenswürdigen Usern in Ubuntu Admin-Rechte zu verschaffen.

Ubuntu hat eine Reihe von Sicherheitslücken behoben, die das Erlangen begehrter Root-Privilegien nur allzu einfach machten. Kevin Backhouse ist Security-Forscher bei GitHub und hat die Schwachstellen in der Desktop-Version des OS durch Zufall entdeckt. Mit einigen einfachen Terminal-Commands und ein paar Mausklicks können Standardbenutzer ganz einfach ein Administratorkonto für sich selbst ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Ohne Google, mit Tastatur: XDA bringt Smartphone Pro1-X mit Lineage OS

27. Oktober 2020 um 18:08

Das Fxtec Pro1-X ist ein Smartphone mit physikalischer Tastatur, das für jene interessant sein könnte, die darauf Lineage OS oder Ubuntu Touch laufen lassen wollen. Es entstand in Kooperation mit XDA.

Mit dem Fxtec Pro1-X bringt die gleichnamige Firma ein Smartphone auf den Markt, das sich deutlich vom Mainstream abhebt. Es ist konzipiert für die Verwendung mit dem Android-Mod und Cyanogenmod-Nachfolger Lineage OS. Das System ist entsprechend auf dem Gerät vorinstalliert. Ebenso kann es mit Ubuntu Touch betrieben werden. Diese Wahl hätte zur Folge, dass das Pro1-X zu einem vollwertigen ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Groovy Gorilla: Ubuntu 20.10 ist da – mit voller Unterstützung für Raspberry Pi

24. Oktober 2020 um 13:15

Canonical hat termingerecht die Oktober-Version seiner Linux-Distribution Ubuntu veröffentlicht. Ubuntu 20.10 bringt erstmals Desktop-Pakete für den Raspberry Pi mit.

Der „Groovy Gorilla“ ist da. So bezeichnet Canonical die Version 20.10 seines Ubuntu-Linux. Dabei handelt es sich um eine Version mit neuen Monaten Support und aktueller Software. Die deutlichste Neuerung dürfte die volle Unterstützung für aktuelle Raspberry Pi sein. Groovy Gorilla nutzt Kernel 5.8 Unter der Haube werkelt der Kernel 5.8, der ein deutliches Upgrade zum in der Vorversion ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member

Das hübsche Linux: Elementary OS 6 verfeinert Design und Touchscreen-Support

07. Oktober 2020 um 21:26

Die kommende Version 6 des Designer-Linux Elementary OS verfeinert die Desktop-Umgebung und vereinfacht den Einstieg für Neunutzer noch weiter.

Der eigene Desktop Pantheon macht die Linux-Distribution Elementary OS zu einem der ansehnlichsten Betriebssysteme am Markt. Vielfach wird Elementary OS mit macOS verglichen. Tatsächlich machen es die Entwickler Nutzern leicht, den typischen Apple-Look weitgehend nachzuahmen. Pantheon-Desktop mit Usability-Verbesserungen Beispiel für Multi-Touch-Support im Benachrichtigungsfenster. (Screenshot: ...

weiterlesen auf t3n.de
Werde jetzt t3n-Pro Member
❌